Abschluß der Wettkampfsaison 2018

wie in den vergangenen Jahren, wird die 2. Jahreshälfte bei den Turnerinnen und Turnern von den Mannschaftswettkämpfen geprägt. Für den EMTV lagen 2018 dabei Freud und Leid sehr eng beieinander.

Gut geturnt aber die anderen waren halt besser, so lautetet das Motto für die weibliche Landesligamannschaft die erneut und deutlich in die Verbandsliga absteigen mußte.

Bei den Kreisligen waren die Ergebnisse erwartungsgemäß auf den hinteren Rängen. Ein 6. Platz in der Kreisoberliga (LK 2) und ein 5. Platz in der Kreisliga (LK 3).

Fazit: Trainieren, trainieren, trainieren,….. damit es in 2019 schönere Ergebnisse gibt.

Besser erging es da den männlichen Turnern des EMTV. Völlig überraschend konnten sie sich in der Verbandsliga gegen alle Konkurrenten durchsetzen und den Meistertitel erringen. Grundlage des Erfolges war dabei die gleichmäßige Stabilität über alle 3 Ligabegegnungen der vier Turner Lasse Keßner, Tommy Austen, Jan Finke und Noah Nazar.

Glückwunsch! Die nächste Saison findet dann in der Landesliga statt !

EMTV Verbandsligameister 2018 v.l. : Lasse Keßner, Jan Finke, Tommy Austen, Noah Nazar Foto: H.Finke

Getagged mit: