„Alles wird gut!“ Ein kurzer Jahresrückblick auf die Wettkampfsaison 2015

2016 wird alles besser. So dachte  Vereinsturnlehrer Detlef Junge zu Beginn der Wettkampfsaison 2015. Dabei hatte er die desolate Trainingssituation in Elmshorn im Kopf.

BCSG-Halle „abgebrannt“, eigene Sporthalle noch nicht fertig; die Trainingsmöglichkeiten der Elmshorner Turnerinnen und Turner schienen alles andere als erfolgversprechend.

Doch Not macht bekanntlich erfinderisch, und die Elmshorner Sportszene zeigte starke Solidarität, Dank an Frau Krüger von der Stadt Elmshorn und Dank an die Fechtabteilung des EMTV!

Es gab Ersatztrainingszeiten für alle und eigene Anstrengungen führten zu einer überraschend, überaus erfolgreichen Saison.

Bei den Turnerinnen sind  hier exemplarisch zu nennen:

Landeseinzelmeisterschaften in der LK 1 in ihrer jeweiligen Altersklasse: Nadine Gehrke  10. Platz, Jana Stendorf  und Maraike Meier 8. Platz, Johanna Schmidt 6. Platz. Bei den Gerätefinals der Frauen verpaßte Neuzugang Maraike Meier gleich zweimal nur knapp das Treppchen: 4. Platz am Sprung und Boden. Die gleiche „Viererbande“ erturnte bei den Landesmannschaftmeisterschaften einen nie erhofften 4. Platz. Soviel Erfolg macht stark; und so trauten sich die vier bei den Kreismannschaftsmeisterschaften als einziger Verein aus dem Kreis an den Wettkampf nach internationalen Vorschriften ( Code de Pointage ).

Ein in jeder Hinsicht starkes Quartett ! Von links nach rechts Jana Stendorf, Nadine Gehrke, Maraike Meier und Johanna Schmidt ( Foto: D. Junge)
Ein in jeder Hinsicht starkes Quartett !
Von links nach rechts Jana Stendorf, Nadine Gehrke, Maraike Meier und Johanna Schmidt
( Foto: D. Junge)

Verstärkt durch Corinna Rieger und Sarina Jeschke gelang dem weiblichen Spitzenteam mit dem Erringen des 2. Platzes in der Verbandsliga der Aufstieg in die zweithöchste SHTV-Ligenklasse, die Landesliga.

Bei den jüngeren Jahrgängen gab es ebenfalls Erfreuliches zu melden. Marit Stendorf und Finja Thormählen qualifizierten sich als Kreismeisterinnen ihrer Altersklasse zur Tuju-Landeseinzelmeisterschaft in Schwarzenbek. Während Marit sechstbeste Turnerin des Landes in der LK 3 wurde schaffte Finja es sogar mit dem 3. Rang aufs Treppchen.

Bei so viel erfolgreicher Vorgabe wollten die „Männer“ nicht nachstehen…..

Landesvizemeisterschaft für George(„Maxi“) Holz bei den Tuju-Landeseinzelmeisterschaftten der Jugend A  in Kiel-Friedrichsort. Nur knapp mußte er sich Ole Spoth vom TSV Bargteheide geschlagen geben.

Gleiches Ergebnis bei der Tuju-Landesmannschaftsmeisterschaft.  Die Elmshorner Turner „Maxi“ Holz, Lasse Keßner und Jonas Bohl mußten sich erneut dem Gegener aus Bargteheide geschlagen geben. Dafür gewannen die „Kleinen“ Pflichtturner Tommy Austen, Jan Finke, Jona Grünwald, Felix Stolzenberg und Noah Nazar souverän den Titel des Landesmeisters in ihrer Altersklasse.

Zur Revange gegen Bargteheide kam es dann bei den Wettkämpfen der Landesliga. „Maxi“ Holz, Lasse Keßner, Jonas Bohl, Rizal Ma`mun und Alexander Klimaschewski erwiesen sich in der Endabrechnung nach drei Wettkämpfen als zu stark für den TSV Bargteheide. 3. Platz in der Landesliga 2015 heißt auch zweitbeste Mannschaft in Schleswig-Holstein, da aus SH nur der zweitplatzierte SV Friedrichsort ( 1. Altonaer TSV  aus Hamburg) die Elmshorner Turner besiegen konnte.

Bleibt die Frage:  Kann 2016 wirklich noch besser werden?!?

Getagged mit: