Kreiseinzelmeisterschaften weiblich 2017 Pflicht olympisch + LK 2

Kreiseinzelmeisterschaften AK 6-11 + LK 2 (AK 9-11) am 16.06. 2017in Tornesch

Das war für mich der bisher spannenste Wettkampf des Jahres 2017. Zum Einen starteten hier die 4 Pflichtturnerinnen aus den Alterklassen 7 + 8 im leistungsorientierten Pflichtpramm. Mit diesem Programm waren wir zu Beginn des Jahres wieder völlig neu gestartet, weil ich den 4 Turnerinnen in dieser Altersklasse den geforderten hohen Leistungsanspruch zutraute.

Zum Anderen hatten wir zwei Teilnehmerinnen aus der LK 3 in die LK 2 hochgezogen, auch hier in der Hoffnung, sie könnten dem Leistungsanspruch gerecht werden.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Alle Erwartungen wurden erfüllt oder sogar übertroffen.

In der AK 7 holr sich Johanna mit 51,20 Pkt die Silbermedaille und mit nur 5 Hundersteln dahinter, also 51,15 Pkt heimste Ava die Bronzemedaille ein.

In der AK 8 konnte es nicht ganz so weit nach oben gehen. Am Barren mußten die Mädchen absprachegemäß einen dicken Abzug für von mir verordnete Hilfestellung in Kauf nehmen. So kam Emily mit 44,60 Pkt auf Platz 5 und Anna mit 43,70 Pkt auf Platz 7.

 

„Na Anna und Emily, heute schon gewonnen?“                                                        Foto: D. Junge
„Nö, aber super gut geturnt…“

In der Lk 2 schaften beide Elmshorner Turnerinnen in ihrer Alterklasse den Sprung aufs Treppchen: Sowohl Finja in der AK 11 mit 43,60 Pkt, als auch Anneke in der AK 10 mit 43,95 Pkt durften jeweils die Silbermedaille in Empfang nehmen.

Auf Grund der gezeigten Leistungen wollten alle 6 Kuti zu den Landeseinzelmeisterschaften am 01.07. in Wedel fahren und wurden dann natürlich auch gemeldet.

deju

Getagged mit: